ARCHITEKTIN DI.IN CHRISTINE ZWINGL

Geboren in Wien, lebt und arbeitet in Wien, Mutter einer Tochter.
Ausbildung an der Höheren Technischen Lehranstalt Mödling, Fachrichtung Hochbau,
Architekturstudium an der Technischen Universität Wien, Diplom 1985.
Mitarbeit in verschiedenen Architekturbüros in Wien und Zell am See.
Seit 1986 Mitglied der „Forschungsgruppe Schütte-Lihotzky“ mit Renate Allmayer-Beck, Susanne Baumgartner-Haindl, Marion Lindner-Gross.

1994 Befugnisverleihung als Ziviltechnikerin, Gründung des eigenen Architekturbüros,
Kooperation der Bürogemeinschaft Engelsberggasse als GRUPPE PLANUNG – Leinner, Paula, Proksch, Zwingl – Architektur, Landschaftsplanung, Raumplanung,
2000 – 2005 A.I.R. Zwingl Ziviltechniker KEG, mit Bürositz in Eisenstadt, Geschäftsführung,
seit 2005 wieder eigenes Architekturbüro in Wien.

 

Weiterbildung in Multimedialer Kunsttherapie, ÖAGG (Österreichischer Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik) 2011 – 2014.

 

Seit 2014 Leitung des Margarete Schütte-Lihotzky Raums, 1030 Wien.

 

LEHRTÄTIGKEIT

1994 – 1995  Universitätsinstruktor für „Wohnbau-Entwerfen“ am Institut für Wohnbau der TU Wien.

2000 – 2014 Unterrichtstätigkeit an der HTL Mödling, Abteilung Bautechnik – Hochbau:
Baukonstruktionen, Konstruktionsübungen und CAD (Autocad und Autocad Architecture), Entwerfen, Gebäude- und Gestaltungslehre, Genderbeauftragte.
2015, 2016 Lektorin am Institut für Architekturtheorie der TU Wien.